Akupunktur und Tuina

Akupunktur und Tuina arbeiten mit der Diagnosetechnik nach traditionellen Prinzipien wie Pulsdiagnose, Zungendiagnose und Befragung zur Bestimmung der vorliegenden TCM-Syndromkategorien. Das schliesst auch eine Berücksichtigung folgender Punkte ein:

  • Ernährung
  • Schlafrhythmus
  • umweltbedingte Stressoren
  • persönliche Befindlichkeit
  • lebensabschnittbedingte Herausforderungen

Akupunktur und Tuina sind Therapiekonzepte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), neuerdings auch kurz als Chinesische Medizin (CM) bekannt. Die TCM hat ihre Wurzeln in den klassischen Schriften, die vor 2500 Jahren am Palast des chinesischen Kaisers erstellt worden sind. Hinzu kommen aktuelles Wissen über Triggerpunkte, Faszientechnik und neurophysiologische Therapieansätze aus den Bereichen regenerative Medizin, Physiotherapie und Sport.